Liebe Mitglieder des UL-Fliegerclubs Kerken e.V.,

"Wer wird denn gleich in die Luft gehen?" war in den 70er Jahren ein Werbeslogan einer bekannten Zigarettenmarke. Bloß nicht aufregen war die Aussage hinter diesem Slogan und gleichzeitig die Empfehlung, der Gesundheit mit einer Zigarettenpause mal etwas Gutes zu tun.

Der UL-Fliegerclub Kerken bevorzugt eine andere, letztlich aber effektivere und vor allem auch gesündere Methode, eine innere Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, und er könnte dafür durchaus mit dem Motto "Ab und zu mal in die Luft gehen" werben.

Ich selbst kann Ihrer Sportart aus eigener Erfahrung viel abgewinnen, wurde ich doch während meines Wahlkampfes im Jahre 2009 von einem Vereinsmitglied zu einem Rundflug über Kerken mit den Worten eingeladen: "Nur, wenn Sie den Überblick (über Kerken) haben und wissen, was auf Sie zukommt, können Sie Ihren Job gut machen." Wie hätte ich da "Nein" sagen können?

Und in der Tat - losgelöst von der Erde und ihren oft allzu irdischen Ablenkungen erschließen sich einem dem Himmel nahe viele Gedanken, die man dort oben - von der Hektik des Alltags ungestört - frei schweifen lassen kann.

Der UL-Fliegerclub Kerken hat sich in den 25 Jahren seines Bestehens kontinuierlich weiterentwickelt, macht mit vielen Angeboten, aber natürlich auch schon aufgrund seiner Flugaktivitäten immer wieder in hervorragender Weise auf sich aufmerksam und hat sich so auch für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kerken und deren Gäste zu einem gerne besuchten und bewunderten Anziehungspunkt entwickelt.

Zu Ihrem 25-jährigen Bestehen gratuliere ich Ihnen - auch im Namen von Rat und Verwaltung - herzlich und wünsche Ihnen weiterhin sichere Flüge und viel Freude mit Ihrem besonderen Hobby.


Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Dirk Möcking
Bürgermeister der Gemeinde Kerken


Zurück